Werbung
Slowakische Gebirge Slowakische Gebirge Slowakische Gebirge
Kryštofovo ÚdolíKryštofovo ÚdolíKrzysztofowa Dolina (Kryštofovo Údolí)


Kryštofovo Údolí


Das Dorf befindet sich im tiefen Tal des Flüsschens Rokytka unter den Abhängen vom Jeschkenkamm. Es wurde von Bergleuten in der Hälfte des 16. Jahrhunderts gegründet. Die Zinn- und Bleigewinnung wurde in der Hälfte der 18. Jahrhunderts beendet. Durch das Dorf Kryštofovo Údolí hat in der Vergangenheit auch der bedeutene Schmugglerpfad geführt und die ehemalige hiesige Gaststätte wird mit der Entstehung der Oper "Hubièka" von Bedøich Smetana verbunden. Heute ist dieses Dorf ein beliebter Erholungsort.
Im Dorf befindet sich die hölzerne Frühbarockkirche St. Kryštof aus dem Ende des 17. Jahrhunderts. Die Wände und auch die Oberdecke sind mit 15 Gemälden aus dem Christleben geschmückt. Es ist von Juni bis September von 16:00 bis 16:30 und von Oktober bis Mai nur den letzten Sonntag im Monat von 15:00 bis 15:30 geöffnet.
Krippenausstellung - die Exposition befindet sich im ersten Stock des hiesigen Gastshauses "U Kryštofa" (in zwei Klassenzimmer der ehemaligen Schule) gleich unter der Holzkirche in der Mitte des Dorfes. Mehr als zwanzig Krippen sind hier aufgestellt - große, kleine, statische oder mechanische, aus Papier, Pappmasche, Holz oder Zinn. Manche ähneln Landschaften von Modelleisenbahnen und füllen den halben Raum aus, andere sind gestaltet wie kleine Guckkästen, die einen fast intimen Blick mitten in das Geschehen der Heiligen Nacht gewähren. Die älteste Krippe stammt aus dem Jahre 1846. Man kann hier auch ca. die Hälfte von der ursprunglichen Krippe von Müller im orientalischen Stil und ein Teil von der tyrolischen mechanischen Krippe von Franz Pohl sehen. Sehr interessant ist die Krippe von Josef Jíra aus dem Jahre 1999 - eine Aussenkrippe sechzehn Metern lang. Sie steht unter dem offenen Himmel gleich gegenüber dem Gasthaus "U Kryštofa", aben nur im Dezember von Beginn vom Advent bis 6. Januar.
Das technisches Denkmal ist das Eisenbahnviadukt in Novina aus den Jahren 1898-1900, es führt nicht geradeaus, aber in den Bogen, hat vierzehn Pfeiler auf die Länge von 198 Metern. Es ist bis 30 Metern hoch. Sg. "Kleines Viadukt" steht nicht weit vom Jägerhaus über die Bushaltestelle in Novina. Es ist 127 Metern lang, hat zehn Pfeiler und ist 17 Metern hoch.
 

Kryštofovo Údolí - Web: www.krystofovoudoli.cz

 

  
Gesamtansicht
Brücke mit Skulpture
Kleine Kirche
  

  
Bahnstation
Eisenbahnviadukt im Kryštofovo Údolí
Eisenbahnviadukt im Kryštofovo Údolí
  



  Unterkunft Kryštofovo Údolí
  Unterkunft Novina
1 km
  Unterkunft Køižany
4 km
 

TOPlist